Ballonfahrt im Winter

Ballonfahrten in der Wintersaison von Dezember bis März

Winterfahrten im Heißluftballon sind faszinierend und außergewöhnlich. Die Luft ist oft klarer als in den Sommermonaten und die Sichten reichen meist bis zum Horizont. Wir freuen uns deshalb jedes Jahr mit unseren Gästen auf den Beginn der Wintersaison im Dezember. Temperaturen bei 0 Grad oder darunter, damit die Erde gefroren ist und wir nach den Landungen immer „festen Boden“ unter den Ballonkorb und die Füße bekommen und am Liebsten natürlich Schnee, der die Landschaften in der Wintersonne glitzern läßt.

In den Wintermonaten wird außerdem tagsüber Ballon gefahren; nicht wie im Sommer nur morgens und abends, wo die Thermik das Starten und Landen tagsüber nicht zulässt. Meist starten wir im Winter kurz nach Mittag. Und sehr wichtig: durch den niedrigeren Gasverbrauch können wir im Winter länger in der Luft bleiben. Die Ballonfahrten im Winter dauern länger als die in den Sommermonaten; oft über 2 Stunden.

Die Wintersaison bietet uns auch die Möglichkeit für ganz ausgefallene und sensationelle Ballonfahrten wie Alpenüberquerungen oder unser Ballonabenteuer am Polarkreis.

Zu Kalt? Keine Sorge. Wir haben keinen Fahrtwind im Ballon und der Brenner heißt nicht umsonst so. Die Hitzeabstrahlung, die im Sommer durchaus auch mal unangenehm sein kann, dient uns im Winter als „himmlische Heizung“ bei unseren Ballonfahrten.

Freuen Sie sich mit uns auf tolle Ballonfahrten im Winter!

Feuer und Eis

Traumhafte Ballonfahrten im Winter "Feuer und Eis"

 

Luftfahrt ist Vertrauenssache!

Luftfahrt ist Vertrauenssache. Die Skytours Ballooning GmbH gehört zu den führenden Ballonfahrtunternehmen in Deutschland.

Wir informieren Sie gerne über uns!

mehr Infos

Unsere Heißluftballone!

Wir verfügen über die größte und eine der modernsten Heißluftballon-Flotten aller deutschen Ballonfahrt-Unternehmen. Unsere Heißluftballone sind an den Standorten Köln, Frankfurt, Hamburg und Stuttgart stationiert.

mehr Infos

Über 100 eigene Startplätze!

Wir starten von über 100 eigenen Startplätzen in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hamburg.

Lassen Sie sich von uns ausführlich beraten!

mehr Infos