Ballonfahrt im Winter

Hinweise für Ballongäste

Allgemeines

  • Ballonfahren gleicht einer sportlichen Betätigung und setzt eine gute Konstitution und körperliche Fitness der Fahrgäste voraus.
  • Herz-, Kreislauf und Lungenkranke sollten vor der Fahrt ihren Arzt befragen. Schwangere sowie Kinder unter 8 Jahren und/oder kleiner als 1,30 m Körpergröße können nicht befördert werden. Grundsätzlich benötigen Minderjährige das schriftliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Bei körperlichen Einschränkungen sprechen Sie uns bitte vor der Buchung an. Wir beraten Sie gerne.
  • Bringen Sie bitte unbedingt das Ballonfahrtticket zum Starttermin mit.
  • Der Pilot erteilt vor und während der Fahrt Anweisungen für das richtige Verhalten. Diesen Anweisungen ist unbedingt Folge zu leisten.

Dresscode

  • Festes Schuhwerk ist unbedingt Voraussetzung. Bitte bedenken Sie, dass Sie sich zum Start und zur Landung auf unbefestigtem und ggf. unwegsamem Gelände bewegen. Insbesondere bei den Morgen -und den Winterfahrten empfehlen wir zudem wasserdichtes Schuhwerk.
  • Die Oberkleidung sollte wie für eine Wanderung zur gleichen Jahreszeit gewählt werden.
  • Die Hitzeabstrahlung der Brenner kann besonders in den Sommermonaten als unangenehm empfunden werden. Wir empfehlen daher das Tragen einer leichten Kopfbedeckung.

Sicherheitseinweisung

  • Vor der Ballonfahrt weist Sie der Pilot ausdrücklich in das richtige Verhalten vor, während und nach der Ballonfahrt ein, damit Sie eine sichere und erlebnisreiche Fahrt erleben.

Rauchverbot

  • Im Korb und im Umkreis von 15 m um den Korb, um die Fahrzeuge und die Ballonhülle gilt absolutes Rauchverbot.

Verhalten im Ballonkorb 

  • Glas, spitze und scharfe Gegenstände dürfen nicht mit an Bord genommen werden. Getränke nehmen Sie bitte in PET-Flaschen mit.
  • Während der Fahrt ist es untersagt, Gegenstände über Bord zu werfen, sich auf den Korbrand oder auf die Gasflaschen zu setzen.
  • Halten Sie sich bitte an den dafür vorgesehenen Halteschlaufen fest. Nicht an Seilen, Schläuchen oder Ventilen festhalten oder ziehen.

 Verhalten bei der Landung

  • Verstauen Sie rechtzeitig vor der Landung lose Gegenstände, insbesondere Kameras und Trinkflaschen so, dass davon keine Verletzungsgefahr ausgeht.
  • Nehmen Sie bitte rechtzeitig ihre Landeposition ein, über die Sie der Pilot bei der Sicherheitseinweisung informiert hat.
  • Lassen Sie während der Landung Arme und Hände im Korb und halten sich mit beiden Händen an den vorgesehenen Halteschlaufen fest.
  • Nicht ohne Anweisung des Piloten aus dem Ballonkorb aussteigen.

Für das Aufrüsten des Ballons bis hin zum Wiedereintreffen am Treffpunkt sollten Sie ca. 4 bis 5 Stunden einplanen.

Beachten Sie bitte diese Regeln, damit für Sie ein unvergessliches Erlebnis beginnen kann. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, steht Ihnen unser Team gern mit Rat und Tat zur Verfügung.

Luftfahrt ist Vertrauenssache!

Luftfahrt ist Vertrauenssache. Die Skytours Ballooning GmbH gehört zu den führenden Ballonfahrtunternehmen in Deutschland.

Wir informieren Sie gerne über uns!

mehr Infos

Unsere Heißluftballone!

Wir verfügen über die größte und eine der modernsten Heißluftballon-Flotten aller deutschen Ballonfahrt-Unternehmen. Unsere Heißluftballone sind an den Standorten Köln, Frankfurt, Hamburg und Stuttgart stationiert.

mehr Infos

Über 100 eigene Startplätze!

Wir starten von über 100 eigenen Startplätzen in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hamburg.

Lassen Sie sich von uns ausführlich beraten!

mehr Infos